Hohe Rippe in Rotwein und Zwiebeln geschmort

Hohe Rippe in Rotwein und Zwiebeln geschmort

für 4 Personen

Zubereitungszeit: 3 Stunden 15 Minuten

Schwierigkeit: mittelschwer


Zutaten:

  • ca. 1,5 kg Hohe Rippe am Knochen vom Steindlhof-Angus
  • 2 El braunen Zucker
  • 1 El grobes Meersalz
  • 3 El Öl
  • Steakpfeffer Melange Noir (Rosenheimer Gewürzmühle) oder anderen schwarzen Pfeffer
  • 3 große Zwiebeln
  • 350 ml trockener Rotwein z.B. Cuvee vom Weingut Mößlein

 


 

Zubereitung:

Aus braunem Zucker, Salz, Pfeffer und Öl eine Würzmarinade herstellen.

Das Fleisch rundherum mit der Würzmarinade einmassieren. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und zwei drittel davon auf dem Boden eines Bräters (am besten aus Gusseisen) verteilen. Das Fleisch darauflegen und mit den restlichen Zwiebeln bedecken. Deckel drauf und etwa 90 Minuten im Ofen bei 200° C schmoren.

Nach 90 Minuten die Hitze auf 170° C reduzieren. Das Fleisch mit dem Rotwein übergießen und weitere 90 Minuten schmoren.

Nach der Garzeit das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

Je nach belieben den Bratensaft durch ein Sieb gießen, leicht mit Stärke binden nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich habe den Bratensaft nicht abgesiebt, sondern direkt mit etwas Stärke gebunden und abgeschmeckt. Wer gerne geschmorte Zwiebeln isst, kann diese Variante wählen. Bei der Stärke aufpassen, ein kleiner schwach gehäufter Teelöffel reicht.  Das Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden mit der Soße servieren.

Bei uns gabs dazu Herzogin-Kartoffeln und Lauch.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Hier drücken und Rezept downloaden!

Unsere Öffnungszeiten:

Freitag: 13:00 - 17:00 Uhr

Samstag: 9:00 - 12:30 Uhr


Der nächste Fleischverkauf
findet am
22. Mai 2021
statt